Pressearchiv 2014

HTV gratuliert WTO zu den Ehrungen

ganze news lesen

Turnierdirektor Rolf Schmid Im Interview

Erneute Auszeichnung für Wiesbaden Tennis Open:

WIESBADEN – Rolf Schmid steckt längst tief in den Vorbereitungen für die „Wiesbaden Tennis Open 2015“, die vom 27. April bis zum 3. Mai auf die Anlage des TC Bierstadt locken. Ein halbes Jahr vor dem ersten Aufschlag des internationalen Turniers, zu dem wieder Weltklassespielerinnen unter den Top 100 des Globus erwartet werden, darf sich der Cheforganisator aber auch über die nächste Ehrung freuen: Schmid nahm am Freitag die Auszeichnung des Internationalen Tennis Verbandes (ITF) entgegen, der die WTO als „Bestes Internationales Turnier“ der German Masters Series auserkoren hat.

ganze news lesen

Erneute Auszeichnung für Wiesbaden Tennis Open:

Rolf Schmid ist überzeugt: Am Wochenende bekommen die Zuschauer, die den Weg zur Tennisanlage der TC Bierstadt (Flandernstraße 91) finden, guten Sport zu sehen. Der 60-Jährige organisiert das Turnier seit elf Jahren, das einst ein deutsches Preisgeld-Turnier war. Seit 2010 gehören die Wiesbaden Tennis Open zum Terminkalender der ITF (Internationale Tennisföderation) und im vergangenen Jahr wurde erstmals ein Preisgeld von 25 000 Euro ausgelobt………

ganze news lesen

Anna Zaja als einzige Deutsche in der zweiten Runde der Wiesbaden Open

WIESBADEN – Am späten Donnerstagnachmittag fiel die Entscheidung: Nichts ging mehr auf den Plätzen des TC Bierstadt. Der Regen war wie am Vortag zu stark, wollte auch gar nicht mehr aufhören. Und so wird die zweite Runde der Wiesbaden Tennis Open (WTO) am heutigen Freitag ab 10 Uhr fortgesetzt. Fünf der sechs deutschen Spielerinnen, die es bei dem 25 000-Dollar-Turnier ins Hauptfeld der …

ganze news lesen

Verregneter WTO-Auftakt

WIESBADEN – (rol). Auch wenn das Wetter zum Auftakt der Wiesbaden Tennis Open (WTO) nicht so recht mitspielen wollte und vier der acht angesetzten Erstrundenbegegnungen dem Regen zum Opfer fielen, so gab es doch zumindest eine faustdicke Überraschung: Mit 6:1, 6:7, 6:2 gegen Vikorija Golubic (WR 168) aus der Schweiz schaffte die 22-jährige Anna Zaja, die erst als „Lucky Looser“ ins 32er-Hauptfeld …

ganze news lesen

WTO Hochheimer Duo scheitert in Qualifikation

Jana Nowotna beim TCB zu Gast

WIESBADEN – Nein, sie plant kein Comeback, die Wimbledon-Siegerin von 1998, Jana Novotna. Der prominente Gast war vielmehr gekommen, um bei den Wiesbaden Tennis Open (WTO) die junge Tschechin Barbora Krejcikova zu betreuen. So überraschend, wie die einstige Rivalin von Steffi Graf auf den Plätzen des TC Bierstadt aufgetaucht war, so schnell war sie allerdings auch schon wieder verschwunden…

ganze news lesen

Yvonne Meusburger denkt gerne an Wiesbaden Open zurück

WIESBADEN/DORNBIRN – Yvonne Meusburger erinnert sich gern an ihren Aufenthalt im vergangenen Jahr in Wiesbaden. „Wir haben in einem sehr schönen Hotel gewohnt und sind abends in schicken Restaurants essen gewesen, mein Trainer und ich“, erzählt die Österreicherin. Der hauptsächliche Grund, warum sie mit einem Lächeln an die erste Mai-Woche 2013 zurückdenkt, ist aber ein anderer: ihr Triumph …

ganze news lesen

WTO . . .oder doch nur die dritte Garnitur?

Tennis-Weltklasse im TC Bierstadt…

WIESBADEN – Kennen Sie Simona Helap? Die 22-jährige Rumänin ist die Nummer fünf der aktuellen Tennis-Weltrangliste. Dass ihr Name dennoch nur Insidern bekannt sein dürfte, sagt viel aus über die momentane Situation des „weißen Sports“ – insbesondere, was die Damen betrifft. Bis auf die führende Serena Williams ist keine US-Amerikanerin mehr unter den Top 10 und auch das russische …

ganze news lesen

WTO . . .oder doch nur die dritte Garnitur?

Tennis-Weltklasse im TC Bierstadt…

WIESBADEN – Kennen Sie Simona Helap? Die 22-jährige Rumänin ist die Nummer fünf der aktuellen Tennis-Weltrangliste. Dass ihr Name dennoch nur Insidern bekannt sein dürfte, sagt viel aus über die momentane Situation des „weißen Sports“ – insbesondere, was die Damen betrifft. Bis auf die führende Serena Williams ist keine US-Amerikanerin mehr unter den Top 10 und auch das russische …

ganze news lesen

Julia Glushka führt Feld an

WIESBADEN – (rol). Kommt es nicht noch zu kurzfristigen Absagen, führt die Israelin Julia Glushko, Nummer 96 der aktuellen Weltrangliste, das Feld bei den Wiesbaden Tennis Open (WTO) vom 28. April bis 4. Mai auf den Plätzen des TC Bierstadt an. Rang zwei der Setzliste des 25 000-Dollar-Turniers nimmt die Luxemburgerin Mandy Minella (WR 100) ein, gefolgt von Mirjana Lucic-Baroni (WR 104) aus …

ganze news lesen

WT0-Chef Rolf Schmid stellt für 2015 weitere Preisgeld-Erhöhung auf dann 50 000 Dollar in Aussicht

WIESBADEN – Es ist noch gar nicht so lange her, da musste Rolf Schmid als Sportwart und kommissarischer Vorsitzender des Tenniskreises Wiesbaden jeden Euro zweimal umdrehen, um die ausgelobten Preisgelder für die Offenen Wiesbadener Stadtmeisterschaften aufbringen zu können. Und auch die Anfangsjahre der daraus entstandenen Wiesbaden Tennis Open gestalteten sich in finanzieller Hinsicht schwierig. Noch im Vorjahr………

ganze news lesen

Spitzentennis bei den Wiesbaden Tennis Open 2014

Albrecht Meyer- 17.04.2014

Neun deutsche Spielerinnen kämpfen um Satz und Sieg beim Weltranglisten Damen-Turnier vom 28.4. – 04.5.2014

Ab Montag, 28.4. beginnen auf der herrlich gelegenen Clubanlage des TC Bierstadt die Wiesbaden Tennis Open 2014, das alljährliche Tennis-Highlight in unserer hessischen Landeshauptstadt…

ganze news lesen

TENNIS Drei der „Top 100“ bei Wiesbaden Open

Attraktives Feld

WIESBADEN – Rolf Schmid öffnete im fernen Kärnten, wo der Organisator der Wiesbaden Tennis Open gerade im Urlaub weilt, die Meldeliste und strahlte. „Wir haben uns im Vergleich zu 2013 noch mal gesteigert, das spricht für unsere Attraktivität“, freute sich Schmid,…

ganze news lesen

Erste Wildcards für WTO

03.04.2014 – WIESBADEN- (gbr).

Am 10. April ist der offizielle Meldeschluss für die Wiesbaden Tennis Open, die vom 28. April bis 2. Mai wieder auf der Anlage des TC Bierstadt Weltklasse-Spielerinnen aus aller Welt bieten werden. Schon jetzt wurden die ersten Wildcards vergeben: Im 32er-Hauptfeld starten demnach definitiv Natalie Pröse (Offenbacher TC), Jil-Nora Engelmann (TC Ludwigshafen) und die erst 15 Jahre alte Ukrainerin Olga Fridman, 14. der Jugend-Weltrangliste. Eine Wildcard für die Qualifikation (32 Teilnehmerinnen) erhielt bereits Vivian Wolf (Offenbach). „Wir sind absolut guter Dinge, dass wir auch 2014 Spielerinnen der Top 100 der Weltrangliste im Einzel und Doppel begrüßen dürfen“, freut sich Organisator Rolf Schmid, der neue Sponsoren gewinnen konnte. Es locken 25 000 Euro Preisgeld und 50 Weltranglistenpunkte.